Details

Work

Filmmaking

Gute Unternehmensfilme und Werbespots sind das Resultat vieler strategischer und kreativer Entscheidungen. Galactic Pictures hilft Ihnen zu erkennen, was für Ihren Film wichtig ist.

Audience

Sie wissen genau, was Sie sagen wollen. Vergessen sie aber nicht, was ihr Publikum will. Es sucht relevante Information und Entertainment. Also geben Sie ihm, was es will.

Imagination

Filme brauchen Bilder, die die Fantasie anregen. Die Suche nach einer eindrücklichen Bildwelt beginnt bereits beim Filmkonzept, in der eigenen Vorstellungskraft.

Content

Was ist das Ereignis, der Anlass Ihres Films? Bleiben Sie Ihrem Aussagewunsch treu.  Um so klarer und reduzierter der Inhalt, desto stärker strahlt Ihre Botschaft.

Story

Storytelling ist Dramaturgie. Sie ist die Struktur, die alles verbindet, jedem Element den richtigen Platz zuweist und dafür sorgt, dass Ihre Geschichten Spuren hinterlassen.

Service

Wie in einer Geschichte bedingt auch in einer Filmproduktion jede Aktion die nächste. Ich begleite Sie bei einzelnen Stationen oder übernehme für Sie die gesamte Umsetzung vom Konzept und dem Drehbuch über die Regie und Produktion bis hin zur Postproduktion.

Contact

+41(0)79 662 26 07
florian@galactic-pictures.ch


Galactic Pictures, Florian Winkler
Förrlibuckstrasse 66, 8005 Zürich

Florian Winkler

Nach meinem Unternehmenskommunikationsstudium und mehreren Jahren der Berufstätigkeit als Autor, Regisseur und Produzent bei Fernsehanstalten und Produktionsfirmen gründete ich 2014 Galactic Pictures. Ich bin spezialisierter Autor und Regisseur für narrative Corporatefilme und Werbespots. Besonders am Herzen liegen mir tiefgehende Themen oder durchgedrehte Geschichten. Kurz: Filme die Eindruck hinterlassen.

Fantasy Basel

Werbefilm

Kunde

FantasyCon AG

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Schnitt.

Credits

Kamera und Grading Adriel Pfister
Visual Effects Guave Studios

Palliative Care

Imagefilm

Die Thematik „palliative care“ betrifft Patienten, Angehörige, Ärzte und Pflegepersonal in vielseitiger Hinsicht. In Zusammenarbeit mit palliative zh+sh entwickelten wir für diese komplexe kommunikative Ausgangslage drei Filme mit unterschiedlichen Botschaften. Einen visuellen Ausdruck zu finden, der nicht das Leiden des Sterbens sondern auch die Erhabenheit des Todes zum Ausdruck bringt war eines unserer Hauptanliegen. Die Kostüme und die typischen Gesichtsbemalungen, die zum mexikanischen Volksfestes „Día de Muertos“ getragen werden, bringen genau dies zum Ausdruck.

Kunde

paliative care

Aufgaben

Production, Regie

Credits

Camera Adriel Pfister
Production Assistant Smiley Bürli

Fantasy Player Ghostbusters

Dabu Fantastic

Musik Video

Das Music Video zu der Single “Vo Vorn” entstand innerhalb von sehr kurzer Zeit und mit einer sehr schönen und engen Zusammenarbeit mit David Bucher und Andi Christen von Dabu Fantastic. Wir haben zudem die zwei schönsten Tage das Sommers erwischt, was im Jahr 2014 ein kleines Kunststück für sich ist.

Regie: Florian Winkler
Kamera: Adriel Pfister
Schnitt: Florian Winkler
Grading: Adriel Pfister
Starring: Vreni Brun, Simone Glauser, Norbert Gubser, Song Vega
Turmspringer: Pascal Köring, Tim Hilpertshauser
Portrait: Mathilde Bruhin
Danke: Aaron Füsser, Adrian Schulthes, Annina Burkhalter, Beat & Sohn, Ben Pfister, Beni Fisch,
Eldorado mit Christian, Kevin Merkli, Othmar Küng, Patrick, Suppe & Pedale mit Oskar, Todd McEvily

Kunde

Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Schnitt.

Credits

Kamera Adriel Pfister
Grading Adriel Pfister

Fantasy Player Orc

Eldorado Bar

Imagefilm

Es klingt so billig, man will es gar nicht sagen; Die Idee zum Film entstand natürlich beim Bier trinken. Und zwar am selben Abend an dem sich der Kameramann, der Barbesitzer und der Regisseur kennenlernten. Aus einem Urvertrauen heraus entstand der am aufwändigsten produzierte und unsachlichste Werbefilm, den sich eine Bar wünschen kann. Legendär ist der Abstimmungsaufwand zwischen dem Barbesitzer und dem Regisseur. Er beschränkte sich während der gesamten Produktionszeit auf zwei SMS und einen halben Telefonanruf. Ebenfalls eine Legende ist, dass gewisse Crewmitglieder mit substanziellen Mengen Bier bezahlt wurden.

 

Idee: Florian Winkler, Christian Käser, Adriel Pfister
Drehbuch/Regie: Florian Winkler
Kamera/Drohnenpilot/Licht/Grading: Adriel Pfister
Produktion/Aufnahmeleitung: Anna-Lena Carl

Visual Effects/Kameraoperator Drohne: Roger Koller | VFX Supervisor: Oliver Newbould
Soundesign/Musik/Tonmischung: UKO – The Audio Suite mit Adrian Strebel und Jeffrey Baumann

Sprecher: Christian Liniger | Maske: Kathrin Francke | Location Manager: Christian Käser | Catering: Dave Lemmy
Focus Puller Drohne: Andi Schenker | Focus Puller Handheld: Thomas Hrabovsky | Kameraassistent: Ben Pfister | Grip: Aaron Füsser
Ton/Making-of-Kamera: Christoph Rahm | Runner: Simone Bünzli, Salomé Weber, Chiara Zarotti

Darsteller: Alessandro Condemi, Roger Paulangelo, Pietro Freihofer, Simon Trüb, Leonie Eichin, Bianca Jäger, Michael Schweizer Anliker, Stefan Klemm, Mia Odermatt, Fabian Wey, Niels Jelting, Michèle Widmer, Nora Naef, Vera Egloff, Christian Käser

Zürich City Roller Girlz: Danielle Zuberbühler aka Russian Roulette Babette, Brigitte Ammann aka Billy the Jittery, Anna Schmidhalter aka Ana’ban’ana, Corinne Zaugg aka Bloody Cherry, Karoliina Krogerus aka Krystal Krush-Her, Isabelle Dietlicher aka Sin Sister
Weitere Statisten: Okoi Jones, Fabian Müller, Tobias Bertschi, Salomé Weber, Ari und Amanda, Claudio Ebert, Simone Glauser,
Georgina Keresztes, Luca Pizzi, Andrin Babini, Micha Lopez, Max Marinello, Marc Jeitziner, Sébastien Ressnig, Meret Gruber,
Alessandra Kormann, Kristian Brändle, Ron Vetsch, Sarah Egloff, Kathrin Schulze

Spezieller Dank: Paula Liszko, Stefan Klemm

Kunde

Eldorado Bar

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Postproduktion.

Credits

Havana Club

Eventdoku

Kunde

Pernod Ricard Swiss

Aufgaben

Regie, Produktion.

Credits

Kamera Pascal Isenschmid
Schnitt und Grading Pascal Isenschmid
Animation Tobias Fluck

Science Matters

Imagefilm

Kunde

Science Matters

Aufgaben

Drehbuch, Kamera, Regie, Schnitt.

Wurmbunt

Dokumentarfilm

Jeder Filmer hat wohl seine erste Liebe, seinen ersten eigenen richtigen Film. Für mich ist es der Dokumentarfilm „Wurmbunt” über den Schwertschmied Reto Zürcher und seine Art wie er die europäische Schmiedekunst aus dem Frühmittalter wieder aufleben lässt. Viele lange Nächte in der Schnittkammer, neue Freundschaften, enorme Grosszügigkeit sowie Unterstützung die ich erfahren habe, sind nur einige der Erinnerungen, die ich aus der Produktionszeit mitnehmen durfte. Entgegen der Thematik ist der Film sehr feinfühlig. Sogar bekennende Verschmäherinnen von Mittelalter-Klimbim, welche durch familiäre Bindungen zum Regisseur gezwungen waren der Premiere beizuwohnen, konnten dem Film etwas abgewinnen.

Burkhard Compression

Corporate Film

Mit Burkhard Compression realieserten wir einen Film zum Launch der hauseigenen After Sales Abteilung „Burkhard Compression Services“. Die Firma aus Winterthur ist ein Hersteller von Gaskompressoren mit Niederlassungen auf der ganzen Welt. Gaskompressoren sind hausgrosse Anlagen, die Gas verflüssigen um es beispielsweise von einer Pipeline auf Tankschiffe zu „verladen“. Da der Film sich an die eigenen Mitarbeiter richtet, die mit der Thematik vertraut sind, verzichteten wir bewusst auf Details des Services. Wir wollten viel mehr sicherstellen, dass der Launch niemandem in der Firma entgehen kann. Entsprechend dem euphorischen Feedback des internen Publikums ist uns das gelungen.

SWISS Int. Air Lines

Corporate Film

Eine Firma wie die SWISS generiert über ein Jahr hinweg Bildmaterial wie man es sich als Filmer nur wünschen kann. Um dem gerecht zu werden, kam für den Auftrag des Schnittes des Jahres Bestoffs auch endlich ein fetter Musik-Track von Prof Cliq zum Einsatz, der schon lange auf der Festplatte auf seinen Auftritt wartete. Ein liebes Dankeschön an die SWISS für die wir viele Filme schneiden sowie produzieren dürfen. Und ein grosses Kompliment an alle Produktionsfirmen deren Bildmaterial im Clip zusehen ist. Ehre wem Ehre gebührt.

Kunde

SWISS Int. Air Lines

Aufgaben

Schnitt

Gynesthetic

Imagefilm

Viktoria Schendel ist eine sehr erfahrene Gynäkologin und Chirurgin. Mit ihrer Expertise für Intimchirurgie ist sie eine Ansprechpartnerin für Frauen, welche oft jahrelang gezögert haben, sich mit ihrem Anliegen jemandem anzuvertrauen. Das Thema ist mit einem Tabu behaftet und Frauen die sich informieren wollen, suchen in erster Linie im Internet nach Informationen. Durch die Filme auf Youtube finden ratsuchende Frauen erste Informationen und haben die Möglichkeit zu einer Kontaktaufnahme mit Viktoria Schendel.

Kunde

Gynesthetic

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Schnitt.

Credits

Kamera Adriel Pfister

Libs Besucherzentrum

Lehrfilm

Kunde

Mit der Maus

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Postproduktion Realfilm

Credits

Kamera Jens Woernle

Pegasus

TV Einspieler

Mit dem Song „I take it all“ war Pegasus 2015 für den Swiss Music Award nominiert. Da kein Videoclip existierte, produzierten wir einen 20-sekündigen Einspieler für die Awardshow. Was sich durchaus auszahlte, da Pegasus den Award für „Best Hit“ gewann.

Kunde

Rozbero GmbH

Aufgaben

Kamera, Schnitt.

Kung Fu

Imagefilm

Während einer Trainingswoche in Frankreich entstanden früh am Morgen die Aufnahmen für diesen kurzen Film. Marcel Eichenberger praktiziert seit über 20 Jahren Kungfu. Als Trainer und als Freund habe ich ihn als einen Menschen kennengelernt, der mit Leidenschaft sein Wissen weiter gibt und mit dem man nächtelang über Kampfkunst diskutieren kann. Kungfu ist etwas das einem über die Jahre hinweg ans Herz wächst. Man möchte tausend Dinge erzählen und wäre am Ende immer noch der Meinung nicht alles zum Ausdruck gebracht zu haben. Deshalb versuchten wir mit möglichst wenig, so viel wie möglich auszusagen.

Kunde

NING MUI School Zurich-Oerlikon

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt.

Radsaft

Imagefilm

Oskar Henkel, der Mann der hinter Suppen und Pedalen steht, versorgt im Sommer jeweils verschiedene Bars, Restaurants und ausgelesenen Lebensmittelläden mit seinem Radsaft. Fruchtsaft mit dem Rad ausgepresst und mit dem Rad ausgeliefert. Das ist das Konzept hinter dem Getränk. Einfach und geradlinig. So ist auch der Film. In 80 Sekunden sieht man 1:1 wie der Saft produziert wird, wer Oskar Henkel ist und wie sein Rhabarber-Fruchtsaft seinen Weg ins Restaurant findet.

Kunde

Radsaft

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt

AKS Zürich

Imagefilm

Kunde

Ausbildungszentrum komplementärer Schönheit

Aufgaben

Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt.

Loig the Conqueror

Kurzfilm

Als einer meiner besten Freunde geheiratet hat und ich als Trauzeuge für den Polterabend verantwortlich war, ist dieser nicht ganz ernst gemeinte Film entstanden. Die Dreharbeiten mussten in knapp bemessenen 10 Stunden über die Bühne gehen und alle Freunde des Bräutigams sollten ihren Auftritt haben. Da die Hochzeitsgesellschaft zweisprachig war, musste alles «international» sein. Alle Beteiligten sind bis heute verblüfft, dass der Dreh tatsächlich geklappt hat und so etwas wie eine zusammenhängende Geschichte entstanden ist. Und in 30 Jahren werden wir sagen: «this is really something to remember»

Aufgaben

Production und Regie

Special Olympics Schweiz

Eventdoku

In Zusammenarbeit mit Compresso, der verantwortlichen Agentur für die Special Olympics Regional Games in Zürich, entstand diese Eventdokumentation. Ein Film der ohne schnelle Schnitte die Herzlichkeit und Freude der Teilnehmer für sich sprechen lässt.